Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite

Wir verwenden Cookies, um diese Internetseite zu optimieren. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Zudem enthält unsere Cookies-Richtlinie Informationen, wie Sie durch die Änderung Ihrer Einstellungen Cookies entfernen können.

Spielmanipulation und Manipulation einzelner Aspekte

Es ist untersagt, Veranstaltungen des Rugbysports einschließlich Spiele, Turniere, Serien, Ligen usw. zu manipulieren, ebensowenig einzelne Aspekte wie sicherzustellen, dass bestimmte Ereignisse eintreten oder dass beispielsweise bei Halbzeit oder Spielende ein bestimmter Punktestand, ein bestimmtes Ergebnis oder ein bestimmter Punkteunterschied vorliegen.

Darüber hinaus sind untersagt: Anstiftung, Anbieten, Verleitung, Inaussichtstellen, Anweisung, Überredung, Ermutigung, Zustimmung, Überlassung, Zahlung, und/oder Bereitstellung von Vorteilen (Geld oder anderer Natur) zur Manipulation oder versuchten Manipulation.

Darüber hinaus ist ebenfalls nicht gestattet, gegen einen Vorteil nicht die bestmögliche Leistung zu erbringen oder andere betroffene Personen anzustiften, anzubieten, in Aussicht zu stellen, anzuweisen, zu überreden und/oder zu ermutigen, nicht ihre beste Leistung zu erbringen.

Klicken oder tippen Sie hier, um den Volltext der Bestimmung 6.3.2. anzuzeigen.